Pfäffiker Bike-OL-Training, 20.9.2017

Da wird der ehrenamtlich Einsatz eines verdienstvollen MTBO-Veterans, unbewusst oder bewusst wahrlich mit den Füssen getreten oder wohl eher mit dem Rad überfahren. Die Sigaturen und das Kartenbild waren klar, ausserdem gilt auch (und vor allem ) an Bike-OLs dasselber wie an Fuss-OLs: das Betreten von hochgemähten Wiesen ist ein absolutes No-Go (die Höhe war wohl effektiv grenzwertig, doch im Zweifel für die "Wiesn"....und natürlich, sie wird sich in kurzer Zeit wieder erholen). Dennoch: mit der Missachtung der Regeln (siehe Fotos) erweist man dem MTBO-Sport einen Lichasdienst (für die in der griechischen Mythologie weniger bewanderten hier ein Kurzausflug).

Das Organisieren von MTBO-Anlässen ist in den Zürchern Wäldern schon schwer genug. Sorgen wir in Zukunft dafür, dass dies nicht ganz verunmöglicht wird: Respektiert bitte in Zukunft die Arbeit der Organisatoren und haltet die Regeln ein.

Ansonsten war das Training im Altenberg natürlich ein absoluter Genuss, vielen Dank!

Hier gehts zu den Ranglisten und dem Laufanalysetool.